Erquicklich ist die Mittagsruh’…

wilhelm.buschErquicklich ist die Mittagsruh‘, nur kommt man oftmals nicht dazu.

 

 

 

 

Heinrich Christian Wilhelm Busch, dtsch. Dichter u. Zeichner (* 15. April 1832 in Wiedensahl; † 9. Januar 1908 in Mechtshausen)

Platonische Liebe kommt mir so vor…

wilhelm.buschPlatonische Liebe kommt mir so vor wie ein ewiges Zielen und niemals losdrücken.

 

 

 

 

Heinrich Christian Wilhelm Busch, dtsch. Dichter u. Zeichner (* 15. April 1832 in Wiedensahl; † 9. Januar 1908 in Mechtshausen)

Die Wahrheit ist zu schlau…

wilhelm.buschDie Wahrheit ist zu schlau, um gefangen zu werden.

 

 

 

 

Heinrich Christian Wilhelm Busch, dtsch. Dichter u. Zeichner (* 15. April 1832 in Wiedensahl; † 9. Januar 1908 in Mechtshausen)

Man nimmt in der Welt jeden, wofür er sich gibt…

wilhelm.buschMan nimmt in der Welt jeden, wofür er sich gibt, aber er muss sich auch für etwas geben. Man erträgt die Unbequemen lieber, als man die Unbedeutenden duldet.

 

 

Heinrich Christian Wilhelm Busch, dtsch. Dichter u. Zeichner (* 15. April 1832 in Wiedensahl; † 9. Januar 1908 in Mechtshausen)

1 2